Plakat Qualle und Titel rolling silence
©Ralf Rohde

Rolling Silence

Rolling Silence

a concert for everyone … who needs water 

Performance + Installation + Neue Musik + Alte Musik + Akzeptanz + Lebensraum +
akustisches Meer + Stille + Ozeanologie + Wasser + Element + Mystik + Sinnen + Zuhören  Nachdenken + Rauschen + Hineinhören + Fische + Quallen 

Rund um das unbändige Element Wasser in all seiner Wandelbarkeit und Mystik kreiert das Ensemble Megaphon einen meditativen und partizipativen Ort. „rolling silence“ ist ein Sinneserlebnis zum Zuhören, Innehalten und Nachdenken. Durch die Verwebung von Musik, Tanz und Klanginstallation entstehen vielfältige Geschichten über die aktuelle Situation der Meere als Folge der Klimakrise. Das Kirchenschiff taucht ins akustische Meer ein und sinkt über die menschlichen Sinneskanäle weiter in die Tiefen, wo eine ohrenbetäubende Stille herrscht. Ein transdisziplinäres Team von Künstler*innen und Wissenschaftler*innen verknüpft Kunst, Stille und Umweltschutz miteinander und lädt zur Verlangsamung, Akzeptanz, Engagement und Veränderung ein.

Kreuzkirche Hannover 
Kreuzkirchhof 3, 30159 Hannover
Sonntag 2.6. und Samstag, 8.6.2024

ab 17 Uhr Installation, 19:30 Uhr Aufführung
pay what you can

Projektseite
www.ensemble-megaphon.com/rolling-silence-a-concert-for-everyone-who-ne…
Genre
Interdisziplinär (Einbezug verschiedener Kunstsparten)
Veranstaltungsformat
Performance/Aufführung
Veranstaltungsdaten
02.06.2024 | 
Kreuzkirche, Hannover
08.06.2024 | 
Kreuzkirche, Hannover
Projektbeteiligte
  • Ingrid Angel, Frauke Aulbert, Iman Jesmi, Nina Dragičević, Ehsan Ebrahimi, Sara Ezzell, Georg Friedrich Händel, Willi Hanne, Juliana Hodkinson, Cannelle Klang, Yeongbin Lee, Nemanja Lukic, David Monacchi, Vendula Nováková, DJ pacifique, Eliane Radigue
  • Kirsten Reese, Burkhard Scheller, Georg Phillip Teleman, Daniel Dominguez Teruel, Manos Tsangaris, Lenka Župková